Das Warten hat ein Ende! "Meine Stadt rettet" ist ab sofort für Android-Smartphones verfügbar

Bereits seit April dieses Jahres ist unsere Ersthelfer-App "Meine Stadt rettet" im Apple Store für iOS-Geräte verfügbar. Nun folgt zum September 2017 auch der Launch für das mobile Betriebssystem Android, sodass die App einfach über den Google Play Store heruntergeladen und installiert werden kann. Die Initiative "Meine Stadt rettet" kann damit allein in Deutschland über 51 Mio. potenzielle Nutzer erreichen. Seien Sie dabei und helfen Sie uns, die Notfallversorgung in Deutschland nachhaltig zu verbessern!

 

Seit dem Start der App im April 2017 kann „Meine Stadt rettet“ bereits 670 registrierte Ersthelfer verzeichnen. Damit die Anzahl weiter steigen kann, wird die App jetzt auch für Android-Nutzer angeboten. Mit einem Marktanteil des Betriebssystems von über 80 Prozent in Deutschland kann Meine Stadt rettet damit über 51 Mio. potenzielle Ersthelfer erreichen. Und das ist auch dringend nötig, denn noch immer ist die Erste-Hilfe-Bereitschaft in Deutschland sehr gering. In einer kürzlich veröffentlichen Studie der Apotheken-Umschau gaben 58,1 Prozent der Befragten an, in einer Gefahrensituation wahrscheinlich keine Erste Hilfe zu leisten, aus Angst etwas falsch zu machen.

 

Mit dem Launch der App für Android können sich nun noch mehr potenzielle und ausgebildete Ersthelfer für „Meine Stadt rettet“ registrieren und so helfen, Leben zu retten. Denn: Im Durchschnitt braucht ein Rettungswagen in Deutschland neun Minuten zum Einsatzort. Hat man ein Netz aus freiwilligen Helfern, die die App auf Ihrem Smartphone installiert haben, können diese statistisch gesehen bereits nach drei bis vier Minuten am Einsatzort sein. Jede eingesparte Minute erhöht so die Chance auf das Überleben des Betroffenen um 10 Prozent.

 

Dabei kann jeder zum Ersthelfer werden, der über entsprechende Schulungsnachweise oder eine Approbationsurkunde verfügt. Sollte das nicht der Fall sein, besteht zudem die Möglichkeit, die notwendigen Qualifikationen über die bekannten Erste-Hilfe-Organisationen nachzuholen.

 

Mit der Anbindung an das Android-Betriebssystem ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung der Meine-Stadt-rettet-App getan. Nun können sich noch mehr potenzielle Ersthelfer registrieren und dabei helfen, die Notfallversorgung nachhaltig zu verbessern.